Hauptsponsor: Algon AG

Danke für Ihren Besuch und Ihr Interesse. Die neue Webseite des Basketballclubs Allschwil wird bald aufgeschaltet. Danke für Ihre Geduld.

Der Spielplan BC Allschwil ist wie folgt verfügbar:

http://www.bvn.ch/spielplan/club/bc-allschwil/

Unsere Teams freuen sich, wenn Sie diese in der Halle anfeuern und unterstützen.

Mit sportlichen Grüssen
Vorstand Basketballclub Allschwil

Facebook

BC Arlesheim 1 - BC Allschwil 1    66:50

Spielstatistik Matchblatt

2. Dezember 2010 (Tom) | 0 Kommentare

Das vierte Auswärtsspiel in Folge führte uns nach Arlesheim zu dem letztjährigen Erstleaguest BC Arlesheim. Obwohl das Kader im Vergleich zu letzter ziemlich erfolgreichen Saison halbiert wurde, wurde dieses immer noch zu stark für unser Team. Vor allem da dieses durch Abwesenheit von Danijel und durch Verletzung angeschlagene Bojan und Michel stark abgeschwächt wurde. Arlesheim dominierte von Anfang an und gewann leicht mit 70:51.

Die Abwesenheit von Danijel spiegelte sich stark in unserem Spiel wieder. Im Vergleich zu letzten Spielen gegen Bären und Grenzach, wo man Selbstbewusst antrat und bis zum letzten Moment eine gute Leistung brachte, gab man hier sehr früh ab. Die Wurfquote, welche von Anfang an schwach war, wurde mit jeder weiteren Minute des Spiels immer schwächer, da man die Würfe immer schneller und aus den schlechteren Positionen nahm.

Nach dem noch tragbaren 16:11 im ersten Viertel, sang danach unsere Leistung erheblich. Im zweiten Viertel gelang uns nur noch 3 Treffer (7 Punkte). Auf der anderen Seite stieg sich Arlesheim weiter und entschied die Halbzeit mit 35:18 klar für sich.

Als man in der zweiten Halbzeit von der Zone auf Mann-Mann Verteidigung umstellte, ging zuerst noch schlechter. Mit dem Spieler wie Viktor Pfeffer und Michael Rietmann, besass Arlesheim in ihrem Reihen ein Paar sehr starke Spieler, welche unsere Verteidigung spielerisch durchbrachen und die Punkte mit Leichtigkeit erzielten. Bei uns in der Offence lief überhaupt nichts. Nur 10 Punkte im dritten Viertel reicht nicht gegen eine so starke Mannschaft wie Arlesheim. Diese baute dann mit 56:28 weiter die Führung aus und alles deutete auf ein katastrophale Niederlage.

Und es wäre so, wenn es nicht einen Spieler gebe, der als einziger in der Lage war eine richtige Portion Wut und Motivation zu zeigen um das Endergebnis einigermassen zu mildern. Nach vier Stunden Fahrt im Schneechaos auf dem Weg von Zürich nach Basel, kam Roman erst Ende zweiten Viertels nach Arlesheim. Nach so einer Tortur hätte kein Anderer überhaupt die Lust zu spielen, vor allem bei der momentanen miserablen Leistung der restlichen Mannschaft. Nicht aber unser Roman. Mit Biss und Stolz kämpfte er bis letzter Minute. Als ich ihn 3 Minuten vor Ende auswechseln wollte um Beni ein Paar weitere Minuten Spielzeit zu geben, antwortete er mit einem Dreier und es blieb mir nicht übrig als den Wechsel zu streichen. Und er rechtfertigte meinen Entscheid mit seinen Taten. Er erzielte weitere 5 Punkte und mit 10 Punkten war er der Höhepunkt diesen miserablen Abends.

Leider ausser ihm waren nur noch Tino mit 14 Punkten und Beni mit 6 Punkten, welche ihre Aufgaben erfüllten. Alle anderen Spieler blieben weit unter dem Durchschnitt. Jedenfalls, war der Entscheid von Bojan, trotz wenig Spieler auf Mann-Mann in der zweiten Halbzeit zu setzen richtig. Dadurch konnten wir die zweite Halbzeit mit 32:31 für uns entscheiden, obwohl man das Endergebnis auch ein wenig relativieren sollte, da Arlesheim im letzten Viertel viele Ersatzspieler einsetzte und nicht in der stärksten Formation spielte.

Das Spiel zeigte uns, dass wir ohne Hauptakteure und Spielträger wie Danijel, Bojan und Roman immer noch nicht stark genug sind um einen grösseren Widerstand in der zweiten Liga zu bitten. Dies spricht immer noch für die Unerfahrenheit und eine gewisse Unreife des Teams. Mit jedem Spiel aber merkt man kleine Fortschritte und dies zusammen mit den bisherigen guten Ergebnissen erweckt die Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft.

BC Arlesheim 1 - BC Allschwil 1    66:50 (35:18) / 16:11, 18:7, 21:10, 10:22

Es spielten: Bojan (2), Patrick W. (3), Hans (6), Tino (14), Beni (6), Juan Pablo (2), Roman (10), Michel (3), Robert (2), restliche Spieler (2).

Kommentare: 0


Hinweis:
Um Kommentare zu schreiben, musst Du Dich zuerst hier einloggen.
(Gleiche Benutzerdaten wie im Forum)



Powered by Jetbox One CMS. Validate XHTML, CSS.