Hauptsponsor: Algon AG
Spielerinnen gesucht

Wir suchen 8-13-jährige Mädchen für unsere U11/U13/U15 Teams. Kontakt: Ana Lopez.


Für unser Damenteam suchen wir dringend weitere Spielerinnen. Kontakt: Fabienne Schweighauser.


Kontaktnummer zu allen Trainingskategorien findet ihr unter folgendem Link.

Facebook

EFES Basket 96 - BC Allschwil 1    40:54

SpielstatistikMatchblatt

17. Februar 2011 (Tom) | 0 Kommentare

Topscorer
Topscorer

Tino Lukas
9 Punkte

Nach dem schlechten Start in das neue Jahr und 3 Niederlagen im Folge konnte man endlich wieder Punkte nach Allschwil holen. Der Auswärtssieg gegen der letztplatzierten Mannschaft von EFES war eine Pflicht. Vergleicht man aber die bisherigen Resultate des Gegners mit seinem Kader, merkt man dass diese in bisherigen Saison stark auseinander gingen. Mit vielen physisch starken und grossen Spieler hätten sie Potenzial für viel bessere Resultate. Leider wurden sie durch Verletzungen der Spieler und die ständige Fluktuation im Team stark geplagt. Das sehr emotionales Verhalten einiger Spieler brachte auch nicht Gutes und im Moment stehen sie dort wo sie sind.

Vor dem Spielbeginn aber, gab es kein Grund für viel Optimismus in unseren Reihen. Bojan war beruflich abwesend. Danijel und Robert waren seit Monate wegen dem Geschäftsverpflichtungen nicht im Training und Michel kämpfte wiederholt mit gesundheitlichen Beschwerden.

Wegen der Wichtigkeit dieses Spieles, und als Folge der erwähnten Problemen im Kader, wurde ich gezwungen einige Spieler von den Herren 2 zu rekrutieren. Pascal und Oli L hätten die Mannschaft unter dem Korb verstärken und Olis Präzision von der Dreipunktelinie hätte auch an Treffsicherheit beitragen sollen.

Leider gerade am Tag des Spiels holte sich Oli L bei der Arbeit eine Rückenzerrung. Und so bestätigte sich wieder mal, dass man immer mehr Spieler organisieren muss, wenn man mit dem vollen Team eintreten möchte, da immer in der letzten Minute noch jemand ausfehlt.

Überraschenderweise begann EFES ohne Jasko. Später hörte man, dass er gerade aus den Ferien kam und nicht fit gewesen war. Dies war eine grosse Erleichterung für uns, da man dadurch auch Daniel schonen konnte. So, konnte wir mit einer kleinen Aufstellung mit Hans, Patrick, Tino, Roman und Juan Pablo anfangen.

Das erste Viertel war sehr ausgeglichen. Beide Teams zeigten sich nicht besonders effektiv. Im zweitem Viertel konnte man die ersten Zeichen der schlechten physischen Vorbereitung bei einigen Spieler von EFES merken. Sie begannen immer mehr Fehler und waren schlecht im Abschluss. Unser Trefferquote blieb weiter relativ schwach, aber immerhin besser als diejenige von EFES. Bis zum Halbzeit konnten wir somit eine Führung von 4 Punkten ausbauen.

Das dritte Viertel war dann wieder ausgeglichen, bis wir dann im Letzten die Oberhand übernahmen und mit 22:12 den Schlusspunkt setzten. Sehr viel half uns dabei der Aufbauspieler von EFES der vernunftlos die Dreier warf und keine Chance den Mitspieler gab um vernünftig und organisiert zu spielen.

Jedenfalls, der Sieg am Ende war verdient. Es war kein brillantes Spiel von unserem Team, aber unter Umständen ein solides. Auch ohne Danijel und Robertwelche konditionell in schlechter Verfassung waren und damit wenig spielten, konnte das Rest der Mannschaft eine ziemlich gute Leistung zeigen. Sehr stark in der Verteidigung zeigten sich Juan Pablo und Emre. Hans führte ziemlich gut das Team und die Punkte waren gleichmässig auf die ganze Mannschaft verteilt. Mit 9 Punkten der beste Scorer war Tino.

EFES Basket 96 - BC Allschwil 1    40:54 (17:21) / 10:11, 7:10, 11:11, 12:22

Es spielten: Pascal, Danijel(7), Patrick W.(3) , Emre (4), Hans (5), Tino (9), Beni (8), Juan Pablo (5), Roman (5),Michel (4), Robert (4).

Bericht folgt ...

Kommentare: 0


Hinweis:
Um Kommentare zu schreiben, musst Du Dich zuerst hier einloggen.
(Gleiche Benutzerdaten wie im Forum)



Powered by Jetbox One CMS. Validate XHTML, CSS.